Jugendlichentherapie

Jugendlichentherapie hat zum Ziel Jugendliche und junge Erwachsene in den rasch ändernden Lebenswelten und Bedürfnissen in Form von Beratung, Psychotherapie oder Coaching zu unterstützen.

Anforderungen an Jugendliche und junge Erwachsene steigen stetig. Einerseits durch soziale Systeme wie Schule, Familie und Gesellschaft und andererseits daraus resultierend an sich selbst. Manchmal gibt es auch Unterschiede in Wertigkeiten, die Konflikte mit sich bringen. Stress in der Schule, Orientierungslosigkeit und geringes Selbstwertgefühl verhindern eine freies Denken und kreatives Handeln. Schlafstörungen, Ängste, Panikattacken und psychosomatische Symptome können sich entwickeln.

Ich unterstütze Jugendliche und junge Erwachsene Strategien zu erlernen um in Konfliktsituationen gestärkt zu sein, den Stress gut bewältigen zu können, in der Schwellenphase zum Erwachsenen Klarheit über die persönlichen als auch beruflichen Ziele zu gewinnen und in der emotionalen und körperlichen Veränderung in der Pubertät.

Manchmal ist es auch in der Jugendlichentherapie notwendig alle Familienmitglieder, einzuladen um eine optimale längerfristige Lösung, entwickeln zu können.

Elterncoaching

In schwierigen Lebensphasen brauchen auch Eltern eine Unterstützung. Eltern befinden sich in verschiedenen Rollen. Um diesen gerecht werden zu können braucht es eine Klarheit über eigene Werte und Bedürfnisse.

Ich unterstütze Eltern eine Klarheit über ihre Bedürfnisse und Werte in der Mutterrolle bzw. Vaterrolle zu erlangen und individuelle lösungsorientierte Strategien zu entwickeln damit sie ihr Kind optimal unterstützen zu können.