Psychotherapie Linz

//www.dagmar-baschinger.at/wp-content/uploads/revslider/psychotherapie/db_psychotherapie_89771.jpg

Psychotherapie ist in Österreich ein wissenschaftliches, vom Bundesministerium für Gesundheit anerkanntes Heilverfahren. Psychotherapie ist für die  Behandlung von psychosozialen, psychischen bzw. psychosomatisch bedingten Erkrankungen, Verhaltensstörungen und Leidenszuständen zuständig. Diese können Ängste, Panikattacken, Burn out, Erschöpfung, Depressionen, Schmerzen, Traumata, Schlafstörungen, Zwänge, Süchte und Essstörungen sein. Psychotherapie ist auch hilfreich in belasteten Lebenssituationen und Lebenskrisen wie Trennung, Scheidung, Beziehungsstörungen, Familienkonflikte, Paarkonflikte, Eifersucht, Jobverlust, Erkrankungen und bei Lebensübergänge, wie Umzug, Elternschaft, Pubertät, Wechseljahre, Pensionierung und Tod einer nahestehenden Person.

In der Psychotherapie liegt der Fokus im privaten, sozialen und familiären Bereich. Stress, Konflikte in Beziehungen, schwierige Lebensphasen in einer Paarbeziehung wie Trennung – Scheidung, altersbedingte Veränderungen, wie Pubertät, Elternschaft, Wechsel, etc. können psychisch sehr belastend sein. Lang andauernde Belastungen können sich für Erwachsene, Jugendliche, Paare und Eltern sogar zu Krankheiten und diagnostizierte Störungen wie psychosomatische Beschwerden, Ängste, Depressionen, Schlafstörungen, Panikattacken, Burn out und posttraumatische Belastungsstörungen entwickeln. Beziehungserfahrungen in sozialen Systemen, Familiensysteme, haben auch Auswirkungen auf unsere Beziehungsgestaltung in Paarbeziehungen, in der Elternschaft und im beruflichen Kontext. Diese Erfahrungen und Bewertungen prägen unser Denken, Fühlen und Handeln. Der Fokus der Achtsamkeit und Aufmerksamkeit ist eingeschränkt und kann den Alltag für Betroffene sehr beschwerlich machen, sodass sich negative Denk-, Fühl- und Verhaltensmuster immer wieder wiederholen. Oft sind Ursachen in zurückliegenden als auch in gegenwärtigen belastenden Lebensphasen zu finden. Ängste und Sorgen vor der Zukunft können das Leben schwer machen. Das seelische und körperliche Gleichgewicht ist gestört und macht sich auch aufgrund von Unruhe, Schlafstörungen, Schmerzen, sozialen Rückzug etc. bemerkbar.

Ich unterstütze in meiner Praxis in Linz Einzelne, Paare, Eltern und Jugendliche mit Ängsten, Panikattacken, Zwängen, Depressionen, psychosomatischen Beschwerden, Schlafstörungen, Burn out und Traumata.

Ein Schwerpunkt meiner Aufmerksamkeit ist PatientInnen zu unterstützen Ihre Selbstbeziehung zu stärken um eigene Denk-, Fühl- und Verhaltensmuster zu erkennen, förderliche zu stärken und lösungsorientierte Handlungsmöglichkeiten für problematische Muster in Beziehung zu sich selbst und zu anderen in Beruf, Familie und anderen sozialen Systemen zu entwickeln. Ziel ist das Selbstbewusstsein - die Selbst Beziehung zu stärken, um nach eigenen Bedürfnissen zu leben und Grenzen setzen zu können.

Ich helfe Ihnen in meiner Praxis in Linz die Zusammenhänge des seelischen und körperlichen Ungleichgewichts zu verstehen, ihre Achtsamkeit zu sensibilisieren und ihre Ressourcen zu aktivieren bzw. zu stärken - ihre  Handlungsmöglichkeiten zu erweitern, sodass die Leidenszustände verringert bzw. beseitigt werden können, Einstellungen und Verhaltensweisen verändert werden können und Sie ihre Gesundheit durch die persönliche Entwicklung fördern können.

Bei einer krankheitswertigen Diagnose nach dem ICD 10 (Internationale Statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme) besteht auch die Möglichkeit eines Kostenzuschusses ihrer Krankenkasse.

Einzeltherapie:

OÖGKK, SVA, VAEB: € 12,72 für 30 Minuten, € 21,80 für 50 Minuten

SVBauern: 80 Prozent von € 21,80

BVA: € 40,-

LKUF, KFL und Magistratskassen: € 47,70

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage ihrer Krankenversicherungsansalt.

https://www.ooegkk.at/portal27/ooegkkportal/content?contentid=10007.772205

http://www.bva.at/portal27/bvaportal/content?contentid=10007.678111&viewmode=content

https://www.lkuf.at/leistungen/rueckverguetung-von-arzthilfe-und-krankenkosten.html

http://www.vaeb.at/portal27/vaebportal/content?contentid=10007.721591&viewmode=content

Ich möchte Sie auch über Notfalladressen für akute Krisensituationen informieren. Sie finden auf folgenden Internetseiten die Kontaktdaten.

http://www.kepleruniklinikum.at

http://www.krisenhilfeooe.at

http://www.exitsozial.at

http://www.spattstrasse.at/kontakt/waki-zufluchtsort-fuer-jugendliche